Valcambi Goldbarren

Das Unternehmen Valcambi SA hat seinen Hauptsitz in Balerna und verarbeitet Gold. Valvambi stellt Goldbarren, Medaillen und Münzen her, raffiniert Gold und stellt Goldprodukte für die Uhren- und Schmuckindustrie her. Valcambi existiert seit dem Jahr 1961. Seit dem Jahr 1967 wurden 80% der Mehrheit des Unternehmens von der damaligen Kreditanstalt übernommen. Im Jahr 1980 wurde das Unternehmen komplett übernommen. Im Jahr 1967 verkaufte Valcambi den ersten Goldbarren mit einem Kilogramm Gewicht.

Die Valcambi Goldbarren sind in verschiedenen Größen erhältlich, die verbreitetsten Größen sind 1 Gramm, 2 Gramm, 5 Gramm, 10 Gramm, 20 Gramm, 1 Unze, 50 Gramm, 100 Gramm, 250 Gramm, 500 Gramm, 1.000 Gramm und 12.440 Gramm. Der Größte Barren ist der sogenannte Standardbarren der Valcambi Goldbarren und wird vor allem von großen Unternehmen und Großanlegern genutzt. Die kleinen Barren wurden für Kleinanleger hergestellt, die weniger Vermögen investieren möchten und dennoch Goldbarren besitzen wollen. Häufig werden kleine Goldbarren auch verschenkt oder bei Wettbewerben als Preis angeboten.

Valcambi produziert gestanzte Goldbarren von 1 g bis zu 1 kg und gegossene Goldbarren von 50 g bis hin zu 12,5 kg. Ein ganz besonderer Barren von Valcambi ist der Goldrundbarren. Der runde Barren ist auf der Vorderseite mit unterschiedlichen Motiven, beispielsweise einem Rosenmotiv verziert und in unterschiedlichen Größen erhältlich. Die Rückseite des Rundbarren zeigt das genaue Gewicht, den Feingehalt und die Identifikationsnummer des Valcambi Goldbarren. Er besteht aus Feingold und hat daher 24 Karat vorzuweisen. Der Valcambi Rundbarren ist ein beliebtes Sammlerstück und wird auch gerne verschenkt. Die 1 g Rundbarren sind meistens ausverkauft und schwer zu kriegen. Die hohe Nachfrage steigert den Preis. Jeder Rundbarren wird mit einem Zertifikat ausgehändigt, das die Echtheit und die Einzigartigkeit des Barren belegt.

Grade solche Einzelstücke sind unter Sammlern sehr beliebt, da sie nicht nur den Goldpreis in Gewicht wieder geben sondern viel mehr auch die Einzigartikeit eines jeden Goldbarren wiederspiegeln. Ähnlich wie die Barren aus der Scheideanstalt Ögussa oder der Degussa Scheideanstalt in Essen. Auch die Münzen der "Münze Österreich AG" besitzt einen hohen Sammlerwert und sind deshalb äußerst attraktiv für Sammler und Anleger.