ESG Goldbarren

Gold ist eines der gefragtesten Wertanlagen, da der Preis beim Verkauf je nach Marktsituation ansprechend und sinnvoll sein kann. Aber Gold hat außer der Eigenschaft, eine reine Wertanlage zu sein, auch noch viele andere bemerkenswerte Eigenschaften.

Eine dieser Eigenschaften ist die gelbrote Farbe, die das reine Gold aufweist, außerdem sein starker Glanz, die ausgesprochen gute Polierfähigkeit und eine ganz besonders außergewöhnliche Dehnbarkeit. Reines Gold lässt sich zu einer Folie schlagen, die nur 0,000125 mm stark ist. Dieses Blattgold ist leicht durchscheinend und hat in diesem Zustand eine bläulich-grüne Färbung. Da Gold nur eine sehr geringe Härte aufweist, ist es möglich aus nur einem Gramm Gold einen 3 km langen Draht zu ziehen, der eine Stärke von nur 0,006 mm aufweist. Trotzdem das Gold sehr weich ist, gehört dieses Edelmetall zu den schwersten Metallen überhaupt.

Der Schmelzpunkt von Gold liegt zwischen dem des Silbers und des Kupfers. Trotzdem es einen sehr hohen Siedepunkt aufweist, beginnt Gold sich bei 1000° C zu verflüchtigen. Das heißt, das goldhaltige Platin beispielsweise, ist nach dem Schmelzen vollkommen goldfrei und wird nun zu reinem Platin. Die Dehnbarkeit des Goldes macht sich beim Schmelzen sehr bemerkbar. Die ausgeprägte Leit- und Wärmeleitfähigkeit entspricht zu 70% der des Silbers. Die Reinheit des Goldes ist so wie man es erwartet, 99,99 %. Auf jeden einzelnen 1 Gramm Goldbarren sind die Reinheit, das Gewicht sowie der Hersteller des Barrens eingeprägt.

Gold als wahre Wertanlage

Die meisten Investoren, die in Edelmetalle wie Gold investieren, kaufen vorzugsweise viele kleine Barren, mit der Begründung, dass sie von großen Barren in einem Notfall nichts abbrechen können. Das ist auch der Grund, warum die ESG in Zusammenarbeit mit Heimerle & Meule die sogenannten Kombi-Barren als Anlageprodukt entwickelt hat. Außerdem besteht der Vorteil gegenüber den großen Barren darin, dass die kleinen 1 Gramm schweren Barren besser aufzubewahren sind, sind sich doch auch in kleinen Tresoren optimal stapelbar. Die kleinen 100 x 1 Gramm Tafelbarren haben das A-7 Format, während die 50 x 1 Gramm Barren ein A-8 Format aufweisen.

Kleine, einzelne Goldbarren bieten außerdem den Vorteil, dass diese in einem Krisenfall oder auch einem Erbschaftsstreit optimal aufzuteilen sind und nicht alles auf einmal verkauft werden muss. So kann man so viel von den Barren nehmen, wie man tatsächlich benötigt.

Ein weiterer Vorteil dieser Verbundgoldbarren ist der, dass nach Paragraph 25cUStG das Gold mehrwertsteuerfrei ist.

Gold ist eines der wertstabilsten und begehrtesten Rohstoffe dieser Welt, was daran liegt, dass Gold nicht wie andere Rohstoffe zerstörbar ist. Dieser solide Rohstoff bietet jedem Käufer eine Sicherheit an, das macht es als Anlage wiederum so beliebt. Das ist auch der Grund dafür, warum Prägeanstalten sowie Hersteller und Raffinerien mit der Arbeit kaum noch nachkommen. Aber auch durch einen guten Kurs kommen diejenigen auf ihre Kosten, die ihr Gold zu Geld machen möchten. Laut der deutschen Goldverwertungsgesellschaft liegt für rund 100 Millionen Euro Gold in den Deutschen Haushalten als verborgene Schätze. Dies in Form von Ketten, Ringen und sogar Zahngold. An diesem Reichtum möchten leider nicht nur seriöse Anbieter teilhaben.

Man sollte sich eher an Investoren wie die ESG wenden, wenn man gut beraten werden möchte. Das ist für jeden Verkäufer eine sehr sichere, seriöse Anlaufstelle.